Aus Prix Musique werden SOLO-Finals

Finalisten Prix Musique 2023
Das Wettbewerbsformat für junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten von Blas- und Perkussionsinstrumenten hat einen neuen Namen bekommen: Die SOLO-Finals werden neu unter dem Dach des SWISS WINDBAND AWARD durchgeführt.

Im Rahmen der 20. Ausgabe bekommt die Förderplattform für Jungtalente aus der Blasmusikszene einerseits einen neuen Namen. Andererseits wird die Dimension dieses grossartigen Wettbewerbs erweitert und gestärkt. Die Organisatoren – der Schweizer Blasmusikverband (SBV) in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Militärmusik und dem austragenden Kantonalen Musikverband Wallis – wollen der Blasmusikszene damit eine noch stärkere Sichtbarkeit verleihen.

Austragung 2024

Die SOLO-Finals des SWISS WINDBAND AWARD sind die wichtigste Wettbewerbsveranstaltung im Schweizer Nachwuchsbereich. Die 16- bis 25-jährigen Gewinnerinnen und Gewinner kantonaler und regionaler Solistenwettbewerbe haben sich gegen insgesamt rund 5000 Teilnehmende durchgesetzt und qualifizieren sich somit für den Halbfinal der SOLO-Finals. Dort tragen die Teilnehmenden frei gewählte Werke mit Klavierbegleitung vor. Anhand dieser Vorträge nominiert die Jury die drei Finalisten.

Am Finaltag in Visp am 14. September spielen die Finalistinnen und Finalisten ihr Finalstück zusammen mit dem Symphonischen Blasorchester Schweizer Armeespiel vor einer internationalen Fachjury. Zu gewinnen gibt es unter anderem ein Preisträgerkonzert, bei dem der Gewinner oder die Gewinnerin zusammen mit einem Orchester der Schweizer Militärmusik auftritt.

SWISS WINDBAND AWARD SOLO-Finals 2024

Halbfinal am 31. August 2024

  • 9–17 Uhr
  • Kaserne Bern

Final am 14. September 2024

  • 14–17 Uhr
  • Theater La Poste Visp
Logo SOLO-Finals Foto: SBV

Der Wettbewerb in Zukunft

Ab 2025 wird der Wettbewerb breiter aufgestellt: Die Blasinstrumente werden zum einen von den Schlaginstrumenten getrennt und zum anderen aufgesplittet. Neu tragen die Holz- und Blechbläser je einen separaten Wettbewerb aus. Auch die Perkussionistinnen haben zukünftig einen eigenen Wettbewerb. Die Integration der Tambouren ist zurzeit in Abklärung. Man darf also in Zukunft auf einen noch attraktiveren Wettbewerb gespannt sein!

Beitrag teilen
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram
Inhaltsverzeichnis

Das könnte dich auch interessieren