Erinnerungen an das Jungfrau Music Festival

Blasorchester mit Dirigentin Isabell Ruf Weber
Rolf Schumacher hat eine Zusammenfassung über zwölf Jahre Jungfrau Music Festival geschrieben. Rund 100 Dirigentinnen und Dirigenten haben davon profitiert.

ln den Jahren 2003 bis 2017 hat sich in lnterlaken (Schweiz) ein hochstehender Meisterkurs Dirigieren etabliert. Jedes Jahr konnten für diesen Kurs weltweit bekannte Dozierende und Orchester verpflichtet werden. lm Vordergrund standen jeweils wichtige Kammermusikwerke sowie Meisterwerke für Blasorchester und Brass Band.

Durch Rolf Schumacher aufgebauter Meisterkurs

Aufgebaut und entwickelt hat diesen Meisterkurs der künstlerische Leiter des Jungfrau Music Festivals Rolf Schumacher mit grosser Unterstützung von Bert Aalders aus den Niederlanden.

Rolf Schumacher
Rolf Schumacher anlässlich der Masterclass Dirigieren am Blasmusikfestival aVENTura 2023.

Nach zwölf Jahren übergab Rolf Schumacher dann die Leitung an Ueli Kipfer. Rund 100 Dirigenteninnen und Dirigenten aus Ländern wie Belgien, Deutschland, Lettland, Frankreich, ltalien, Japan, Niederlande, Portugal, Schweiz, Singapore, Spanien, Ukraine und den USA haben aktiv daran teilgenommen.

Verpflichtung namhafter Dozierender

Als Dozierende konnten bekannte Persönlichkeiten wie Philippe Bach CH, Douglas Bostock GB, Baldur Brönnimann CH, Jan Cober NL, Eugene Migliaro Corporon USA, Felix Hauswirth CH, Clenn D. Price CAN, Tim Reynish GB sowie lsabelle Ruf Weber CH verpflichtet werden.

Schumacher schliesst mit den Worten: «Leider musste das Festival Ende 2017 aus finanziellen Gründen seinen Betrieb einstellen.»

Zum Bericht inkl. aufgeführter Werke

Beitrag teilen
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram
Inhaltsverzeichnis

Das könnte dich auch interessieren