Rechercher
Fermer ce champ de recherche.

9. Stubete am See holt Frauen auf die Bühnen

Porträts der Teilnehmerinnen an der Podiumsdiskussion
Vom 23. bis 25. August 2024 findet in der Tonhalle Zürich das Festival «Stubete am See» statt. An über 30 Konzerten präsentieren Volksmusizierende die aktuellen Klänge der Neuen Schweizer Volksmusik. Schwerpunkt bildet das Thema «Frauen in der Volksmusik». Mit dabei sind namhafte Musikerinnen aus der Jodler- und Volksmusikszene. An der Podiumsdiskussion mit Leiterin Susanne Kübler beantworten fünf Protagonistinnen die brennendsten Fragen zu diesem Thema.

Die Stubete am See gilt als die Veranstaltung rund um die Neue Schweizer Volksmusik. Unter der Bezeichnung «Neue Schweizer Volksmusik» ist eine moderne Interpretation traditioneller Volksmusikstile der Schweiz zu verstehen. Die Stubete am See holt den aktuellen Stand der Entwicklungen auf die Bühne und präsentiert noch nie gehörte Zusammensetzungen und neue Kompositionen.

Schwerpunkt «Frauen in der Volksmusik»

Für durchlässige Grenzen in der Schweizer Volksmusik haben gerade die Frauen viel getan. Unlängst sorgte das «Echo vom Eierstock» mit seinem Auftritt im Bundeshaus zum Internationalen Frauentag für Aufsehen. Die Stubete am See holt Vorreiterinnen und Protagonistinnen der Neuen Volksmusik auf die Bühne. Die Gäste dürfen sich auf den weiblichen Klang der Zukunft freuen.

Susanne Kübler, Leiterin Kommunikation der Tonhalle-Gesellschaft Zürich, leitet die Podiumsdiskussion und spricht mit fünf weiblichen Persönlichkeiten über brennende Fragen.

Key Visual Stubete am See

Feminines und abwechslungsreiches Programm

Die Stimmenkünstlerin Erika Stucky zeigt, dass es nichts Direkteres und Ehrlicheres gibt als den Ausdruck der Stimme. «Erba matta» aus dem Tessin und das «Echo vom Eierstock» singen uns rebellisch in eine neue Zeit. Kristina Brunners Ländlerorchester 2024 mit dem Titel «Fahre» erzählt vom Unterwegssein in Landschaften, von Entdeckungslust und Neugier.

Weiter am Festival mit dabei sind das Tonhalle-Orchester Zürich mit dem Trio Ambäck unter der Leitung von Graziella Contratto, Christine Lauterburg mit der «Roten Zora», das Duo Nadja Räss/Rita Gabriel als Revival und viele weitere.

Ensemble auf der Bühne Foto: Anschi Meyer
Konzert von «Ils Fränzlis mit alles und scharf» an der Stubete am See 2022

Rahmenprogramm und neue Open-Air Tanzbühne

Ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Tanzkursen, Kinderprogramm, einer Podiumsdiskussion und kulinarischen Angeboten ergänzt das konzertante Festivalprogramm. Die beliebte Tanzbühne präsentiert sich dieses Jahr auf der einzigartigen Terrasse des Kongresshauses mit Seesicht.

Für Tanzfreudige lädt der «Stubeteball» bereits am Freitagabend, 23. August 2024, in der Kleinen Tonhalle zum Tanzen ein.

Stimmungsbild vom Stubeteball 2022 Foto: David Bühler
Stubeteball an der Stubete am See 2022, mit Stadtländler, Schäbyschigg und Ueli Mooser Tanzkapelle

Tickets neu Online

Neu können Gäste der «Stubete am See» und dem «Stubeteball» die Tickets direkt online kaufen und bezahlen. Das PDF-Ticket kann ausgedruckt oder direkt mit dem Smartphone beim Einlass vorgewiesen werden. Für Kurzentschlossene öffnet die Tageskasse der Tonhalle am Samstag, 24.8.2024 um 11 Uhr und am Sonntag, 25.8.2024 um 9 Uhr.

Weitere Infos zu Rabatten und Preisen sind der Website zu entnehmen. VSV-Mitglieder bekommen eine Ermässigung von 10 Franken auf den Tagespass und 20 Franken auf den Festivalpass.

Informationen und Tickets

stubeteamsee.ch oder 079 323 49 02

Partager l'article
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram
Table de contenu

Ceci pourrait aussi t'intéresser