KMF Mels: Vom Galakonzert bis zur Euro2024

Bandfoto Southbrass
Das St. Galler Kantonale Musikfest (KMF) in Mels naht mit grossen Schritten. Inzwischen kann der organisierende Verein Musikfeste Mels das Rahmenprogramm der dreitägigen Grossveranstaltung präsentieren. Es beginnt schon am 4. Mai mit der Fahnenübergabe und klingt am Sonntag, 16. Juni, nach der Rangverkündigung festlich aus.

Seit dem 4. Mai ist die Kantonalfahne des St. Galler Blasmusikverbands wieder in Melser Hand. Dann nämlich hat sie die Musikgesellschaft Konkordia Mels als Gastgeberin des diesjährigen Kantonalen Musikfests von ihrer Vorgängerin entgegengenommen, der Musig Lenggenwil (KMF 2019). Dieser feierliche Akt auf dem Melser Rathausplatz ist auch der Startschuss für verschiedene Aktivitäten rund um das diesjährige «Kantonale», das vom 14. bis 16. Juni im Melser Dorfzentrum ausgetragen wird.

Seit diesem Stichdatum ist auch der Festpin erhältlich, der am «Kantonalen» über alle drei Tage den Zutritt zum gesamten Festprogramm erlaubt. Er kann seit 6. Mai innerhalb der regulären Öffnungszeiten in der Papeterie Pegowa, im Restaurant Traube Mels und beim Infodesk im Pizolpark gekauft werden.

Zum Start ein Höhepunkt

Ebenso gestartet hat der Vorverkauf für das kostenpflichtige Galakonzert des Symphonischen Blasorchesters Schweizer Armeespiel. Es bildet als Auftakt am Freitagabend gleichzeitig auch den ersten Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung. Unter der musikalischen Leitung von Gaudens Bieri spielt die Formation, vorwiegend besetzt mit Berufsmusikern und Musikstudenten, um 19 Uhr im Kultur- und Kongresshaus Verrucano. Zur Aufführung kommt dabei auch die neue Komposition von Christoph Walter zum 100-Jahr-Jubiläum des St. Galler Blasmusikverbands, die mittlerweile auch einen Namen trägt: «Harmonie der Blasmusik».

Und weil aller guten Dinge bekanntlich drei sind, startet am Tag der Fahnenübergabe auch der Verkauf der Lose einer gross angelegten Tombola. Von den 60 Hauptpreisen werden zehn an der Rangverkündigung vom Sonntag, 16. Juni, verlost. Bei einem Gesamtwert von rund 45 000 Franken winkt unter den Preisen sogar ein Auto der Marke Škoda Fabia.

Skoda Fabia
Dieser Škoda Fabia winkt als Hauptpreis der grossen Tombola des St. Galler Kantonalen Musikfests in Mels.

Tag der Jugendförderung

Bevor am ersten Tag des «Kantonalen» das Armeespiel zum Galakonzert lädt, lockt das Programm mit verschiedenen Angeboten, die bewusst für die jüngeren Besucherinnen und Besucher arrangiert wurden. So bitten bereits nachmittags ab 16 Uhr Marius & die Jagdkapelle zum speziellen Kinderkonzert mit viel Tanzmusik. «Alles, was Kinderbeine und Kinderherzen zum Hüpfen bringen könnte, wird geschrammelt, gesungen und getrommelt», schreiben die Veranstalter. Gleichzeitig erhalten die beiden Musikschulen Sarganserland und Werdenberg eine Plattform, um ihr Können zu demonstrieren. Den Abschluss im «Kinder- und Jugendprogramm» macht schliesslich die junge Singer-Songwriterin Lea Wildhaber aus Sargans.

Wie OK-Mitglied Thomas Hardegger im Gespräch erklärt, werde der regionale Nachwuchs mit dem Programm vom Freitag bewusst hin zur Blasmusik geführt: «Wir schaffen Berührungspunkte und zeigen so die Attraktivität der Musik als Hobby auf.» Der Nachmittag solle zudem ein kleines Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler sein, die während der vergangenen Wochen und Monate Dekorationen für den Anlass kreiert haben. Beispielsweise erinnert – ebenfalls seit dem 4. Mai – auf dem Dorfplatz ein Dekobaum an die nahenden Festlichkeiten des «Kantonalen».

Acht Schauplätze, 33 Programmpunkte

Mit dem Galakonzert des Armeespiels nimmt das Rahmenprogramm des Musikfests dann seinen Lauf. Neben Wettspiel und Parademusik der 82 teilnehmenden Vereine warten an insgesamt acht Schauplätzen nicht weniger als 33 Programmpunkte. Sie verteilen sich auf den Löwensaal im «Verrucano», die grosse Open-Air-Bühne auf dem Melser Dorfplatz, das Festzelt beim Schulhaus Kleinfeld, den Rathausplatz, den Pavillon und den Pausenplatz beim Dorfschulhaus, das Älplerzelt und das Irish Pub.

Da sind einerseits diverse Vereine, die nicht am Wettspiel teilnehmen, das «Kantonale» dafür aber mit Platzkonzerten bereichern. Andererseits wechseln sich auf den genannten Bühnen Grössen ab wie South Brass – sieben Südtiroler, die mit ihrem originellen Musikstil 2018 den Grand Prix der Blasmusik gewonnen haben und seither bereits an Grossveranstaltungen wie dem Münchner Oktoberfest oder dem Woodstock der Blasmusik aufgetreten sind –, die Kärntner Partyband Elchos, Xanadoo – ein Ableger der ehemaligen Musikapostel –, Still Searching, Jimmy Nolan, The Servelats, das Trio Örgeliwirbel, das Rex Quintett oder auch die einheimischen Swiss Dixie Jazzer und die Familienkapelle Bärglergruess.

Ein Fest – auch für Fussballfans

Dass das Musikfest zeitlich genau mit dem Eröffnungswochenende der Fussball-Europameisterschaft zusammenfällt, sehen die Organisatoren nicht etwa als Unglück, sondern als Chance. Sie machen aus der Not eine Tugend und übertragen die Spiele, allen voran das Eröffnungsspiel vom Freitag zwischen Deutschland und Schottland um 21 Uhr, beim Irish Pub. Das erste Gruppenspiel der Schweiz gegen Ungarn wird am Samstag um 15 Uhr sogar auf eine Grossleinwand auf dem Melser Dorfplatz projiziert.

Für genauere Informationen lohnt sich ein Blick auf die Fest-App «KMF Mels 2024». Nebst dem genauen Programm wird dort unter anderem ersichtlich, wo sich potenzielle Helferinnen und Helfer anmelden können. Der Verkauf der Tickets für das Galakonzert erfolgt über Ticketino.

Beitrag teilen
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram
Inhaltsverzeichnis

Das könnte dich auch interessieren