Search
Close this search box.

Arsène Duc erhält den Stephan-Jaeggi-Preis

Arsène Duc beim Dirigieren
Der Preisträger des Stephan-Jaeggi-Preises 2023 steht fest: Arsène Duc, Dirigent der Ancienne Cécilia in Chermignon und der Valaisia Brass Band.

Der Stiftungsrat der Schweizer Musiker «In memoriam Stephan Jaeggi» hat beschlossen, seine jährliche Auszeichnung – den Stephan-Jaeggi-Preis – an Arsène Duc zu verleihen. Der charismatische Walliser Dirigent, der derzeit die Ancienne Cécilia de Chermignon und die von ihm gegründete Valaisia Brass Band leitet, hat in der Schweiz und auf internationaler Ebene unzählige Titel erobert.

Übergabe im Februar

«Alle, die ihn kennen, berichten von seiner Bescheidenheit, seiner Grosszügigkeit, seiner Einsatzbereitschaft und seiner enormen Leistungsfähigkeit», sagt Luana Menoud-Baldi, Präsidentin des Stiftungsrats «In memoriam Stephan Jaeggi». Arsène Duc wird seinen Preis im Rahmen des Jahreskonzerts 2024 der Ancienne Cécilia am 24. Februar entgegennehmen. Ein ausführliches Interview mit dem Preisträger erscheint in der Oktober-Ausgabe von «unisono» 2023.

Beitrag teilen
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram
Inhaltsverzeichnis

Das könnte dich auch interessieren